Naturheilpraxis Beate Türk

 

Zur Anmeldung "Sommer-Heilfastenkurs 2021"

Neu: Der Sommer-Heilfastenkurs 2021 mit Yoga

Jetzt haben wir lange genug gewartet: Am Samstag, 12. Juni, beginnt wieder ein Heilfastenkurs in Höhr-Grenzhausen, geleitet von Heilpraktikerin Beate Türk und Yoga-Lehrerin Anja Hecker. Das ist nicht nur nach einem verrückten Jahr eine gute Gelegenheit zur Regeneration der Körperzellen und um Ballast abzuwerfen. In der Gruppe zu fasten ist eine schöne Erfahrung. Gute Gespräche in ruhiger Atmosphäre, Zeit haben, Bewegung in der Natur zusammen mit anderen Menschen.

Durch den Verzicht auf feste Nahrung von außen kann sich der Körper statt auf Verdauung und Verstoffwechselung darauf konzentrieren, seine internen Speicher – vor allem Fett-Reserven – abzubauen, und zudem Abfallprodukte in den Zellen loszuwerden, was wir als Entgiftung bezeichnen. Diese Umstellung ist ein festes Programm des Menschen, ohne das wir nie überlebt hätten. Wir haben es nur verlernt in Zeiten, in denen Essen ständig verfügbar ist. Wer das Fasten wiederentdeckt, erlebt es als Gewinn.

Interessant ist, dass sich zusammen mit dem körperlichen Ballast gelegentlich auch psychischer Problemmüll verabschiedet, und der Kopf wieder frei wird. Nach wenigen Tagen stabilisiert sich das Fasten selbst, unterstützt von Bewegung und Entspannung. Viele Fastende berichten von fast euphorischer Stimmung.

Wichtig ist, dass das Fasten richtig angegangen wird: In der Woche vor dem eigentlichen Heilfasten sollte die Nahrungsaufnahme schon reduziert werden, so dass der erste Fastentag leichter fällt. Die/der Fastende nimmt nur flüssige Nahrung ohne Zucker oder Salz zu sich (Wasser, Tee, verdünnte Säfte, Gemüsebrühe). Fünf Tage lang.

Zur Entlastung sind tägliche basische Anwendungen (Fußbäder, Leberwickel…) ebenso wichtig wie angepasste, angeleitete Bewegung, professionelle Entspannung, Gespräche.

So sehen die Heilfastentage aus:

-         Eine Woche Reduktionskost selbständig, dann der erste Fastentag, Samstag 12. Juni. Treffen in der Naturheilpraxis mittags für ca. fünf Stunden: ruhen, wandern, Yoga, Anwendungen, Einreibungen … und gemeinsame Einnahme der Fastensuppe.

-         Zweiter Fastentag, Sonntag, 13. Juni, Programm wie am Samstag, auch nach Wünschen der Teilnehmenden gestaltbar.

-         Ab Montag ist es möglich, wieder arbeiten zu gehen. Die Treffen in der Naturheilpraxis sind wochentags am späten Nachmittag für zwei Stunden. Hier gibt es wieder Fastensuppe, Anwendungen, Atemübungen, evtl. kleine Spaziergänge.

-         Donnerstagabends nehmen die Teilnehmenden zusammen die erste Mahlzeit ein, und es gibt Empfehlungen für die anschließenden individuellen Aufbautage.

Der Preis für den kompletten Kurs, inkl. aller Anwendungen, Yoga, Wanderungen, Beratung, Fastensuppe und der ersten Mahlzeit beträgt 285 Euro pro Person. Dazu kommt allenfalls noch geringe Ausgaben für das Passagesalz oder ein Einlaufgerät, Entgiftungstropfen, Basensalz, Basentabletten, Fastentee und eventuell eine Körperbürste.

Nach Anmeldung erhalten Sie die Anleitung für die Tage vor dem Fasten und eine Einkaufsliste für die Fastentage.

Anmeldeschluss ist der 26. Mai 2021. Bis dahin sollte auch die Anmeldegebühr bezahlt sein, damit wir verlässlich planen und einkaufen können.


 

 

 

 

E-Mail
Anruf
Karte
Infos